Tennisclub Schwarz-Weiß Klarenthal e.V.    
           einfach gut.

Dreamteam Turnier 2020

14 Tage Tennisgaudi beim TC Schwarz-Weiß Klarenthal

Nach dem Rittersbacher Cup in den letzten beiden Augustwochen standen die sich direkt anschließenden beiden Septemberwochen beim TC Schwarz-Weiß Klarenthal ganz unter dem Zeichen des allseits beliebten Dream Team Turniers. Zahlreiche Anmeldungen konnten verzeichnet werden und die Auslosung ergab interessante Spielpaarungen.
Auch viele der in den letzten Monaten neu gewonnenen Mitglieder nahmen an diesem Turnier teil. Sicherlich nutzte der eine oder die andere diese Gelegenheit, Spielpraxis zu sammeln und neue Kontakte zu knüpfen. Spaß und Spiel standen insgesamt 14 Tage lang bei traumhaftem Wetter an erster Stelle.













Wie immer wurde in zwei Altersklassen gespielt, U 40 und Ü 40. Jüngster Teilnehmer war David Vela mit fast 10 Jahren. 

Ältester Teilnehmer mit 81 Jahren war Peter Wendel, der  im Finale zusammen mit seinem Partner Dirk Hubert die Gegner Horst Heib (ebenfalls 81 Jahre) mit seinem Partner Gerd Sossong in einem spannenden Spiel besiegte.














Über Platz 3 in dieser Altersklasse konnte sich Anja Schmidt mit Partner Sebastian Hahn freuen.  Platz 4 belegten Mihaela Vela mit Partner Walter Dernbecher.   












Als Sieger der Gruppe U 40 konnten Alessandro Röller-Paredes und Zeno Vela vom Platz gehen. Sie hatten sich gegen Tobias Vogl und David Vela durchgesetzt. 


Kurz entschlossen spielten in einem Trostfinale die Paarungen, die keine Spiele gewonnen hatten.
So standen sich Franz Rudolf Vogl mit Erika Brendel und Thomas Sämann mit Tochter Svenja gegenüber. 











Diese Partie konnten Franz Rudolf Vogl und Erika Brendel für sich entscheiden.


Franz Rudolf Vogl ehrte mit der Unterstützung von Mihaela Vela die Sieger. Neben Gutscheinen unseres Sponsors Sporthaus Kohlen konnten sich die Spieler über Tennisbälle, Schirmmützen oder Kulturtaschen freuen. 


An dieser Stelle wieder ein großes Dankeschön an alle, die zum Gelingen und reibungslosen Ablauf des Turniers beigetragen haben. Besonderes Lob geht an Juliane Knapp und Thomas Lehmann, die mit einem hervorragend aufgestellten Team über diese beiden Wochen für das leibliche Wohl aller am Turnier Beteiligten und Gäste gesorgt haben. 


Sportliche Grüße und auf ein Wiedersehen 2021.



 
 
 
 
Anruf